1/6

Frau Holler bringt Schnee von heute

Performance / Installation, 

Grünfläche vor der Bar RHIZ, Wien, Sylvester 2008

Fotos: Elvira Faltermeier

Frau Holler, eine ältere, freundliche Frau im Schianzug, bastelte eine ganze, sehr kalte Nacht lang, vor der Bar eine "Schneewiese" aus weißen Tampons. Dazu gab es Musik, wärmenden Tee und Schnaps für die Zuseher/innen und sie selbst.

Neben der Eiseskälte war es eine interessante Herausforderung mich so alt wie m￶öglich schminken zu lassen und zu zeigen. Was aber wirklich schmerzhaft war, war die Tatsache, dass die sch￶öne und mühsam gebastelte Installation am nächsten Tag verschwunden war. Die städtische Müllabfuhr hat alle Tampons ratzeputz entsorgt. Dabei wollte ich den illustren Gäste der darauffolgenden Sylvesterparty im RHIZ mit strahlend weißem SCHNEE VON HEUTE eine Freude machen, war doch Wien in jenem Winter nur grau, ohne Schnee. Man hätte SCHNEE VON HEUTE schon von 100 Meter Entfernung weiß wie Schnee blitzen gesehen und erst von der Nähe die Tampons wahrgenommen.
Alle folgenden Installationen wurden brav beim Magistrat Wien als Kunstwerk im öffentlichen Raum angemeldet.